Sportverein IHW Alex 78 e.V.
Sportverein IHW Alex 78 e.V.

Ergebnisarchiv

Familiensportfest 2015

Fast 100 Kinder und viele Eltern konnten wir dieses Jahr bei unserem Familiensportfest auf unserem Sportplatz begrüßen. Wechselhaftes Wetter stellte teils besondere Herausforderungen an die jungen Athleten, die an mehr als zehn Stationen Punkte sammeln und viel Spaß und Bewegung haben konnten. Unsere Helfer bewiesen in der Vorbereitung wieder Einfallsreichtum, und so konnten die Kinder sich erstmals im Dosen"werfen" mit Wasserspritze oder dem Überwinden von Hindernissen mit Leiter beweisen.

Beim Paarlauf zeigt sich wieder einmal, wie wichtig es ist, die Runden mit der richtigen Geschwindigkeit anzugehen und bis zur letzten Minute durchhalten zu können. So manches Paar, dass vielversprechend in rasantem Tempo gestartet war, musste dann im weiteren Verlauf des Rennens dem anfänglichen, stürmischen Elan mit bleischweren Beinen Tribut zollen und die Verfolger vorbeiziehen lassen. Doch alle trugen dazu bei, dass es spannende Läufe waren, die wir am Freitag erleben konnten.
Ein großes Dankeschön an alle, die als Kampfrichter und Helfer zum guten Gelingen des Sportfestes beigetragen haben!

buntkicktgut - Street Champions Cup auf der IHW-Sportanlage

Der buntkicktgut Street Champions Cup führt alle buntkicktgut Standorte in Berlin zusammen.

Beim Street Champions Cup kamen buntkicktgut-Teams aus ganz Deutschland zusammen – wie München, Berlin, Dortmund und Dingolfing. Von 9 bis 18 Uhr wurde auf der Sportanlage des Sportvereins IHW Alex 1978 e.V., In den Ministergärten 2, nur fünf Minuten vom Brandenburger Tor entfernt, ein wahres Straßenfußball-Fest gefeiert. In den Altersklassen U13, U17 sowie Ladies wurde bei bestem Wetter gekickt und getrickst. Ein absolutes Highlight für die kleinen Champions von buntkicktgut. Für Musik und Tanz wurde von der Kreuzberger Musikalischen Aktion ebenfalls gesorgt. Über 28 Teams mit ca. 250 Teilnehmern und Teilnehmerinnen aus Berlin und ganz Deutschland nehmen am buntkicktgut Street Champions Cup teil.

Der IHW Alex 78 Berlin zeigte:

"Brasilianische Ein- und Rückblicke" von Jens Mende

Eröffnung mit Jens Mende

am 21.11.2014, 18:00 - 20:00

Sportplatz "In den Ministergärten 2"

Spaß am Fußball - groß geschrieben

Diesmal meldeten 12 Teams für das 14. Hallen-Fußballturnier von IHW. Am 28. Februar in Hohenschönhausen.
Sie kamen alle, waren guter Dinge: u.a. der Titelverteidiger "Die Welt", aber auch die drei "Neuen"! Und sie legten in den ersten Spielen los wie die Feuerwehr. Die Kicker von der Presse setzten mal gleich eine Duftmarke im 1. Spiel: 3:0 gegen Pfizer! Nach dem Motto: auch heute wollen wir den Wanderpokal!

Tolle Fights auf gutem Niveau, der starke Wille gewinnen zu wollen, aber bei allem Ehrgeiz stets mit großer Fairness: so stellte sich das Turnier-Bild dar. Nach konditionell "schlauchender" Vorrunde erreichten die Mannschaften der "Welt", Pfizer sowie die Gruppen Lange und Schlaak das Halbfinale, in dem sich "Die Welt" und Gr. Lange durchsetzten! In einem abwechslungsreichen und spannenden Endspiel bezwangen dann die Fußballer der "Welt" ihren sportlichen Gegner knapp mit 1:0! Der Sieger vom Vorjahr wiederholte seinen Erfolg! Der Veranstalter gratuliert!
Hier die Ergebnisse des Turniers:

1. "Die Welt"
2. Gruppe Lange
3. Gruppe Schlaak
4. Pfizer
5. Gruppe Metzgen
6. Gruppe Kriedemann
7. FC PP Inter Mitte (neu)
8. OdI
9. Finanzministerium I
10. Finanzmin. II
11. Humboldthain (neu)
12. FC Ruptly (neu)

Bester Torschütze des Turniers mit 8 Treffern : Jörg vom Pokalgewinner!Herzlichen Glückwunsch!
Die drei Bestplatzierten: "Die Welt", Gruppe Lange, Gruppe Schlaak

Bleibt noch Danke all denen zu sagen, die das schöne Fußballevent mit vorbereitet und realisiert haben: Wolfgang Lange ("Chef" der Spielpläne sowie der Auswertung), dem Caterer, diesmal vor allem aber den Schiris, die zu zweit ohne große Pause sämtliche Spiele ganz sachlich, unaufgeregt gepfiffen haben - eine super Leistung!

Und mein Wunsch schon heute: Wir alle sehen uns hoffentlich wieder zum nächsten Turnier auf dem Platz am 12. September! Wenn es wieder heißt bei viel Spaß und großer Freude am Fußball:

Wir wollen den Wanderpokal! Fussballturnier der Schule am Brandenburger Tor

Wir wollen den Wanderpokal!

Am 20. Mai war es wieder soweit: die Grundschule "Am Brandenburger Tor" organisierte für diesen Tag unter der Regie von der Sportlehrerin Jutta Lossin ein Fußballturnier! 11 Teams nahmen teil, qualifizierten sich in Gruppenspielen, über eine Zwischenrunde, zwei bis zum Endspiel! Wolfgang Lange, Mitglied des Vorstandes bei IHW notierte sämtliche Ergebnisse gewissenhaft.
Die vier Schiris vom sozialpädagogischen Bereich und die vielen Zuschauer sahen rassige Zweikämpfe, schnelle Sprints um den Ball sowie immer wieder schöne Tore. Das Wesentliche: jeder hatte Spaß, war mit viel Eifer dabei, versuchte sein Bestes. Am Ende konnte nur ein Team vorne sein: die 6c! Herzlichen Glückwunsch zum Wanderpokal!


Medaillen und Urkunden erhielten die ersten Mannschaften: u.a. vom GF des Sportvereins Jürgen Kühl überreicht.


Fazit: So erlebten alle Organisatoren, Schule und Sportverein, und Beteiligten eine gelungene Veranstaltung mit dem Ziel, im nächsten Jahr ein solches Turnier wieder gemeinsam zu gestalten

Frühjahrsputz bei IHW: Impressionen vom Arbeitseinsatz

Mit Spaten, Hacken, Scheren und Rasenmähern "bewaffnet" zogen wir Richtung Sportanlage "In den Ministergärten"! Wir, das waren 23 treue, willige Seelen unseres Sportvereins. Denn Arbeitseinsatz war am 18. April geplant mit dem Ziel, "unseren" Platz zu verschönern, freizumachen von lästigem Unkraut, überflüssigem Laub - Dreckecken zu beseitigen. Jeder war mit Feuereifer dabei, hatte nicht nur Spaß an dem Aufräumen, nein auch an dem geselligen Miteinander, denn gemeinsam ging alles viel leichter von der Hand.
Nicht nur die Stimmung und das Wetter passten - die zubereiteten Köstlichkeiten von unserem Grillmeister Jochen mundeten vorzüglich. So vergingen die Stunden wie im Fluge, und alle versprachen, beim nächsten Mal wieder dabei zu sein.
Bleibt nur noch danke zu sagen an diejenigen, die diesen ihren Samstag "geopfert" haben auch für all die anderen, die sich sonst ebenso auf der Anlage sportlich betätigen! Tschüs bis zum nächsten Frühjahrsputz!

Orientierungslauf: Finale des Kristall-Cup 2014/15 in Melchow

Vergangenen Sonntag, den 11. Januar 2015, fand bei Melchow, nördlich von Biesenthal, der Finallauf zum Kristall-Cup 2014/15 statt.
Das am Samstag durchgezogene Sturmtief Felix hatte den Läufern einige Äste in den Weg gepustet und die angekündigte sehr gute Belaufbarkeit etwas eingeschränkt. Auch am Sonntag gab es vereinzelt noch starke Windböen. Dennoch gingen über 150 Läufer an den Start. Für diejenigen, die sich noch Hoffnungen auf Spitzenplätze in der Gesamtwertung machen konnten, galt es im Jagdstart, die im Zeitabstand zuvor gestarteten Läufer im Wald einzuholen.

Und so gab es auch in der Pokalwertung noch Änderungen in den Kategorien H14, H19; in der H40+ lief Henry Jobst, Kaulsdorfer OLV, immerhin vom sechsten Rang noch auf einen Podestplatz vor. Die Vereinswertung entschied auch der Kaulsdorfer OLV für sich, vor dem OLV Potsdam und IHW Alex. Einzelergebnisse, Gesamtwertung und Karte (RouteGadget) sind einsehbar unter www.ihwalex.de/kristall2015erg
Für den IHW halfen viele Sportler bei der Organisation, so dass vergleichsweise wenige starteten. In der D60 schafften es Susi Thiel und Beatrix Haenelt auf die Plätze zwei und drei. Robin Zschäckel verteidigte mit 47:23 auf seiner 6,7 km langen Bahn seinen zweiten Platz in der Gesamtwertung der H18.

Das Begegnungszentrum Melchow bot wieder einen angenehmen Rahmen als Wettkampfzentrum und für die Preisverleihung. Danke an alle Helfer und auf ein Wiedersehen beim ersten Lauf des Kristall-Cup 2015/16 im Spätherbst.
(Fotos: Fam. Thiermann, OLV Potsdam)

Mitgliederversammlung vom 29.04.2014

Im Ergebnis der mitgliederversammlung vom 29. April 2014 wurden nachfolgende Mitglieder des IHW in den Vorstand gewählt:
  • 1. Vorsitzender: Wilfried Liedtke
  • 2. Vorsitzender: Rolf Thiel
  • Kassenwartin: Kerstin Ahlburg
  • Sportwart: Wolfgang Lange
  • Jugendwart: Richard Anders
  • Schriftführerin: Irina Liedtke